Typ 201 - 204

WAREMA Fassaden-Markisen passen sich fast jeder Fassade harmonisch an. Die Markise eignet sich besonders für die Verschattung von schrägen und senkrechten Fassadenflächen. Sie kann auch über mehrere Geschosse dem Verlauf der Fassade angepasst werden.
Die Fassaden-Markise läuft in ihren Führungsschienen perfekt vor senkrechten und schrägen Fensterflächen und benötigt nur 30 Neigung im Schrägbereich.
Fassaden-Markisen Typ 201 und Markisoletten Typ 101 können optimal miteinander kombiniert werden. Sie werden sowohl im Wohn- als auch im Objektbereich gerne angewendet.
Es sind folgende Ausführungen lieferbar:201 = senkrecht 202 = schräg 203 = schräg-senkrecht 204 = senkrecht-schräg.

Steckbrief

max. Breite

2500 - 4000 mm*

Neigungswinkel

min. 30

max. Höhe

3000 - 5000 mm*

Gekuppelte Markisen

Motor: max. 3
Kurbel: max. 2

Mögliche Antriebe

Kurbel oder Motor

Leitrohr Ø

40 mm

Fallrohr Ø

40 mm

Blenden Ø

150 mm
Hier können Aluminium- und Acrylglas-Blenden eingesetzt werden

Stoffauswahl

Acryl-Stoffe
Screen
Soltis 92-Stoffe
WAREMA SecuTex-Gewebe A2

Führungsschienen

Rundprofil bzw. C-Profil

Gestell

Pulverbeschichtet nach RAL,
naturfarben bzw. farbig eloxiert

* Stoffabhängig
** Nur für Typ 201 und Typ 202